Ganzheitliches Behandeln

Miteinbezug von Körper, Seele und Geist

"Der Körper ist der Übersetzter der Seele ins Sichtbare"

Christian Morgenstern

Heilung braucht das Miteinbeziehen von Körper, Seele und Geist. Schon vor Jahren, fehlte mir beim "physischen" Behandeln (Physiotherapie, Faszientherapie) der integrale Ansatz. So begann ich, nebst körperlichen Behandlungsmethoden immer mehr nach Möglichkeiten zu suchen, die auch die mentale Ebene miteinbeziehen. Mit der Hypnose und der Energiepunktebehandlung fand ich gute Möglichkeiten, emotionale Muster zu bearbeiten. 

 

Aber erst mit der Entwicklung des BodyMindBalancing, wobei ich das Wissen aus dem Geistigen Heilen, der Energiemedizin und der Quantenheilung kombinierte, konnte ich endlich alle drei Ebenen - Körper, Seele und Geist - zusammenführen, vereinen und gleichzeitig angehen. Somit ist es mir möglich, den Fokus direkt auf dem Kern und die Ursache des Leidens zu legen...

 

In der heutigen Zeit, wo nebst körperlichen Beschwerden oft auch viele Ängste, Sorgen und andere ungelösten Probleme gegenwärtig sind, erachte ich das Verbinden, Zusammenführen und Verknüpfen all dieser Einflüsse als unumgänglich - widerspiegeln doch Schmerzen und körperliche Einschränkungen einfach oft unser wahres Innere!

Was ist Energie, was Energiearbeit?

Von sogenannter Energiearbeit war bereits vor 7000 Jahren in Indien die Rede. Der Arzt und Alchemist Paracelsus (1493-1541) sprach im 16. Jahrhundert erstmals über Körperenergien. 

 

Unser Körper besitzt messbare Energie - ein Magnetfeld sowie Ströme im Körper. Jede Zelle, jedes Lebewesen besitzt ein elektrisches Feld. Jeder Körper empfängt Energie, baut sie ab, wandelt sie um und sendet sie aus. 

 

Wir können diese Ströme beeinflussen. Wenn wir körperlich aktiv werden, wird der Magnetismus stärker. Wenn wir geistig aktiv werden, wird das elektrische Feld stärker. 

 

Unabdingbar ist, dass wir Energie brauchen, um uns zu bewegen, um zu denken und überhaupt um zu leben. Das Wort Energie leitet sich aus dem Altgriechischen ab und bedeutet „wirkende Kraft“.

 

Sind wir voller Energie, fühlen wir uns, als könnten wir Bäume ausreissen. Sind wir hingegen energielos, würden wir uns am liebsten im Bett verkriechen - die Vorstellung von Energie mag schwierig sein, diese Empfindung kennen wir aber bestimmt alle! Und genau hier setzt die Energiearbeit an...

BodyMindBalancing

Ziel des BodyMindBalancing ist es, Körper, Geist und Seele zurück ins Gleichgewicht zu führen. Durch sanftes Berühren, teils auch nur mit Worten können Selbstheilungskräfte angeregt und Krankheiten, Schmerzen und Leiden ursächlich behandelt und beseitigt werden.

mehr Info

Energiemedizin

Das Erleben von einfachen Übungen zum Ausgleich des eigenen Energiesystems, ermöglicht es uns, die Gesundheit und auch deren Vorsorge in die eigenen Hände zu nehmen. 

mehr Info

Hypnosecoaching

Biete ich nur noch auf Anfrage an, das BodyMindBalancing ist meines Erachtens eine effizientere Behandlungsmethode und integriert Ansätze aus der Hypnosetherapie!

mehr Info

Selbsterfahrung und Erfolg

Ich (gelernte Physiotherapeutin und lange ausschliesslich von der Schulmedizin überzeugt) konnte meinen jahrelangen Hüftschmerzen mit Hypnosetherapie endlich Abhilfe schaffen - was zwei vorangehende Operationen nicht geschafft haben! Durch die Selbsterfahrung im Bereich der Hypnose, Energiemedizin und insbesondere dem geistigem Heilen, konnte ich meine Schmerzen erfolgreich und nachhaltig beseitigen, wurde deutlich ruhiger, selbstbewusster und gelassener und ich konnte endlich meine Bedürfnisse erkennen und umsetzen. So war es mir möglich neben der Integralen Faszientherapie das BodyMindBalancing - eine zweite noch ganzheitlichere und effektivere Methode zu kreieren und so darf ich heute meinen Traum leben - und nicht nur träumen!!!

 

Unzählige tolle Therapieerfolge meiner Klienten, die ich bereits mit Energie- und Körperarbeit, meinem Wissen aus dem Geistigem Heilen und der Energiemedizin behandelt habe, ermutigen mich, diese wunderbaren Methoden möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.