Hypnosecoaching

Tiefenentspannung pur

Unbegründete Vorurteile

Leider hat der Name Hypnose immer noch einen etwas unheimlichen Beigeschmack und löst bei viele Menschen Angst und Unsicherheit aus. Da wir oft nur die Showhypnose aus dem TV kennen, steht oft der vermeintliche Kontrollverlust im Vordergrund! Aber die Hypnose im therapeutischen Sinne hat ein ganz anderes Ziel - nämlich in einem wunderschönen Entspannungszustand Zugang zum Unterbewusstsein zu erlangen und so alte Muster, Glaubenssätze und Prägungen zu behandeln.

 

Während der Hypnose schläft der Körper, der Geist bleibt jedoch hellwach. Alles was geschieht nimmst du wahr, du kannst sprechen, reagieren und dich später an alles erinnern. Nichts kann gegen deinen Willen unternommen werden!!! Eine therapeutische Hypnose hat nichts mit einer Showhypnose, wie wir sie meist aus Fernsehsendungen kennen zu tun!!!

 

Hypnosetherapie ist wissenschaftlich anerkannt und eines der ältesten und wirksamsten Werkzeug um unerwünschte Blockaden zu lösen, alte Verhaltensmuster zu durchbrechen und Ängste, Traumata und unterdrückte Emotionen abzulegen. Dabei wird eine Situation so aufgelöst, dass sie nicht mehr emotional erlebt wird, sondern als sachliche Erinnerung abgespeichert ist.

 

Dieser Zugang zum Unterbewusstsein lässt uns die Ursache von Beschwerden, Unfälle, Todesfälle von nahestehenden Menschen, Suchtverhalten, Albträume, Konflikte, Gewalterlebnisse, Glaubensmuster und Gewohnheiten behandeln und auflösen.

 

Prägungen und deren Herkunft

Die noch ungeborene Seele kann bereits Gefühle, Ängste, Befürchtungen, Vorurteile und Gewohnheiten erfassen und wird so laufend programmiert.

 

Selbst im Schlaf und auch unter Narkose sind wir empfänglich für verbalisierte Urteile. Programmierungen haben uns bewusst und unbewusst in ihrer Macht.

 

95% aller wirksamen Programmierungen stammen aus früheren Leben (Prof. Ian Stevenson). Erlebnisse und Erfahrungen sind so in unserem Seelenspeicher eingekerbt. Nicht nur Ängste und Phobien, sondern auch Vorlieben und Abneigungen für Länder, Menschen und Religionen sind oft Prägungen aus Vergangenheiten. Die meisten chronischen Krankheiten sind Nachwirkungen aus früheren Leben, deshalb kann aus ärztlicher Sicht auch kein Verursacherherd diagnostiziert werden und oft helfen Arzneimittel nicht.

 

Trance als wirksame Therapie

In diesem Entspannungszustand können solche Programmierungen aufgehoben und ausgemistet werden und wir können sie durch neue positiv ausgerichtete Prägungen ersetzen. Wir sind darin eingewickelt - können uns aber wieder ENT-WICKELN!

 

Trancearbeit ist eine wirkungsvolle Methode, um chronischen Beschwerden zu begegnen. Sie sollen die Schulmedizin keinesfalls verdrängen, sie bereichert sie vielmehr.

 

Im sogenannten Alphazustand, einer leichten Trance können wir frühere Situationen erneut durchgehen, Glaubensätze, Ursachen von Symptomen und Prägungen auflösen und unsere "Festplatte neu brennen".

 

Wir können die negativen, uns störenden und behindernden Programmierungen beseitigen. Und die positiven Prägungen befähigen uns zu einem schmerzfreien und freudigen Leben, indem die Liebe wachsen kann...

 

Gewusst?

Trancezustände erleben wir ganz natürlich im Alltag: kurz vor dem Einschlafen, kurz nach dem Erwachen, beim Autofahren, beim lesen, ...

 

In Trance kann NIE gegen den Willen gearbeitet werden!

 

Trance ist das Ziel, Hypnose der Weg dahin (vergleichbar mit Meditation)

 

Hypnose kommt von Hypnos = Gott des Schlafes, bei der Hypnose schläft nur der Körper, der Geist ist und bleibt hellwach